Musik für Chor und Orgel aus großen Kathedralen

Maulbronn

Maulbronn. Am Sonntag, 24. Juli, laden die Kantorei Maulbronn und die Evangelische Verbundkirchengemeinde Maulbronn-Umland um 19 Uhr zum Chorkonzert in die Klosterkirche ein. Im Mittelpunkt des Programms stehen Werke für Chor und Orgel aus der kirchenmusikalischen Tradition der englischen und französischen Kathedralen. Zu Beginn erklingt die bekannte Motette „If ye love me“ von Thomas Tallis aus der Renaissance. Die Brücke zur Romantik schlägt César Francks Psalm 150 für Chor und Orgel. Zentrales Werk des Konzertes ist die „Messe solenelle“ cis-moll, opus 16 von Louis Vierne. Hier liefern sich Chor und Orgel einen gewaltigen und symphonischen Schlagabtausch. Das „Te Deum“ von John Rutter sowie die Psalmvertonung „I was glad“ von Hubert Parry bilden das Finale des Programms. Umrahmt werden die Chorstücke durch Orgelwerke von César Franck und Marcel Dupré, gespielt von Georg Oberauer. Die Leitung des Konzertes haben Thorsten Hülsemann und Julia Klöpfer. Karten sind ab 1. Juli erhältlich im Vorverkauf bei der Stadtverwaltung Maulbronn (Rathaus) und der Klosterapotheke Maulbronn sowie unter 07043/907740 und per E-Mail an kantoreimaulbronn@web.de. Restkarten gibt es an der Abendkasse ab 18.15 Uhr. pm

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen