Maulbronner Rathauschef befürchtet „Totalchaos“

Maulbronn

Bürgermeister zeichnet mit Blick auf die explodierenden Energiekosten ein dramatisches Lagebild und kündigt Kostensteigerungen für die Stadt an. Das Thema treibt auch die Ratsmitglieder um.

Solarenergie bekommt durch die hohen Preise derzeit mächtig Auftrieb. Archivfoto: Disselhoff

Solarenergie bekommt durch die hohen Preise derzeit mächtig Auftrieb. Archivfoto: Disselhoff

Maulbronn. Die rasant gestiegenen Energiepreise sorgen in vielen Städten und Gemeinden der Region für Alarmstimmung. „Wir werden deshalb in einer Ratssitzung am 12. Oktober über die bereits staatlich vorgegebenen Einsparungen hinaus darüber nachdenken, was wir noch tun müssen“, kündigte der Maulbronner Bürgermeister im Gemeinderat an. Die Preisentwicklung auf dem Energiemarkt habe mittlerweile ein „unvorstellbares“ Ausmaß angenommen. „Wenn die Politik nicht in den Preis eingreift, steuern wir in Deutschland auf ein Totalchaos zu“, ist Andreas Felchle überzeugt. Jobs würden in die USA verlagert, so der Rathauschef, der bei einer ungebremsten Preisentwicklung sogar eine „Deindustrialisierung“ des Landes befürchtet.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen