Gehen nachts bald die Lichter aus?

Maulbronn

Die Städte und Gemeinden haben mit dem Aufruf der Politik, Energie einzusparen, eine große Herausforderung zu bewältigen. In den Rathäusern wird über kurzfristig mögliche Maßnahmen nachgedacht. Auf dem Prüfstand stehen Sporthallen oder die Weihnachtsbeleuchtung.

Die Frankfurter Straße in Maulbronn bei Nacht. Archivfoto: Fotomoment

Die Frankfurter Straße in Maulbronn bei Nacht. Archivfoto: Fotomoment

Maulbronn/Mühlacker. Die drohende Gasmangellage setzt die Verwaltungen in den Städten und Gemeinden unter Druck. Das zeigt sich inzwischen auch im Enzkreis in der Kommunalpolitik. „Ich weiß nicht, wie lange wir diese Tempoverschärfung durchhalten“, sagte etwa der Maulbronner Bürgermeister Andreas Felchle mit Blick auf die vielfältigen Herausforderungen, die die Kommunen zusätzlich zu ihrem ohnehin umfangreichen Aufgabenpaket bewältigen müssen. „Jetzt soll ich auch noch wegen der Gasfrage an irgendwelchen Meetings teilnehmen.“

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen