Profi-Nachwuchs gastiert in Enzberg

Lokalsport

Der Possehl-Electronics-Cup kann zwar erneut nicht in gewohnter Form stattfinden, doch der FC Viktoria erwartet bei seinem U11-Turnier an diesem Samstag trotzdem ein starkes Teilnehmerfeld. Mit dabei sind unter anderem der VfB Stuttgart, der KSC und der FC Augsburg.

Wie im vergangenen Jahr dürfen die Enzberger Jung-Kicker gegen den Nachwuchs des VfB Stuttgart spielen. Archivfoto: Fotomoment

Wie im vergangenen Jahr dürfen die Enzberger Jung-Kicker gegen den Nachwuchs des VfB Stuttgart spielen. Archivfoto: Fotomoment

Mühlacker-Enzberg. Die Sportszene hat ihren Betrieb nach dem monatelangen Lockdown schon vor einiger Zeit wieder aufgenommen – doch so ganz ohne Einschränkungen, wie man ihn vor der Pandemie gekannt hat, ist er noch immer nicht möglich. Ein gutes Beispiel dafür ist der Possehl-Electronics-Cup, der bis 2019 auf dem Sportplatz in Enzberg ein großes Jugendfußball-Spektakel bot und aktuell in der Größenordnung der Vergangenheit nicht durchführbar ist. Doch ganz abgesagt ist das U11-Turnier nicht: Wie Bastian Voges, Jugendleiter des FC Viktoria, mitteilt, findet es an diesem Wochenende in einer abgespeckten Version statt.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen