0:1 nach 17 Sekunden kassiert

Lokalsport

Bezirksliga Enz-Murr: Phönix Lomersheim unterliegt beim GSV Pleidelsheim nach Gegentoren in der ersten und 88. Minute 1:2. Trainer Martin Maier fordert Heimsieg gegen Tabellenführer TSV Münchingen.

Der Teamgeist stimmt bei Phönix Lomersheim, die Konzentration weniger. Foto: Schüller

Der Teamgeist stimmt bei Phönix Lomersheim, die Konzentration weniger. Foto: Schüller

Pleidelsheim. Ein Gegentor nach „17 Sekunden“, wohlgemerkt ausgehend vom eigenen Anstoß, erlebt Trainer Martin Maier auch nicht alle Tage. Ein Ballverlust durch den Torwart plus zwei verlorene Zweikämpfe reichten – „dann werden wir überspielt“, analysierte Maier nüchtern. So gingen die Gastgeber des GSV Pleidelsheim mit einem 1:0 in der ersten Minute in Front.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen