Alte Fehler

Leserbriefe

Die Erklärungen zum Thema Baumfällungen in Dürrmenz klingen leider sehr dürftig und nach einem altbekannten Schema. Städtische Bäume sind entweder einem Projekt im Weg, das eine direkte Entfernung aus Baumaßnahmen oder Sicherheitsaspekten rechtfertigt. Oder es handelt sich um einen kranken Baum, der sich rein zufällig an einem Platz befindet, der neu gestaltet werden soll (zum Beispiel vor einigen Jahren die Kastanie zentral am Bischof-Wurm-Platz). Mit einem Tausch, ein jahrzehnte- oder jahrhundertealter Baum gegen ein kleines Jungbäumchen, wollen die Verantwortlichen der Stadtverwaltung dann der Sache rechnerisch gerecht werden. Unnötig hier zu erwähnen, dass der ökologische und ortsbildprägende Wert ein anderer ist.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen