Wer kennt das Opfer von Kniebis?

Kreis Freudenstadt

Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zur Identität der Toten geben können.

Ein Foto der Toten, die mutmaßlich einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist.

Ein Foto der Toten, die mutmaßlich einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist.

Freudenstadt. Mit der Veröffentlichung eines Fotos hoffen das Polizeipräsidium Pforzheim und die zuständige Staatsanwaltschaft Rottweil auf Hinweise auf die Identität einer Toten, die ein Pilzsammler am 11. September in einem Waldstück an der B28 etwa 800 Meter nach Kniebis in Richtung Freudenstadt auf Höhe einer Parkbucht entdeckt hat. Wegen der Gesamtumstände, heißt es in einer Mitteilung, sei davon auszugehen, dass die Frau Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sei. Der Leichnam war teilweise verbrannt.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen