Nicht mehr geeint

Kommentar

Abstimmung über den Haushaltsplanzeigt die Spaltung des Gemeinderats.

Zwölfmal in Folge hatte der Mühlacker Gemeinderat jeweils einstimmig den neuen Haushaltsplan verabschiedet, und in der Ära von OB Frank Schneider stand dieses Signal der Einigkeit symbolhaft für den Erfolg seiner Kampagne „Mühlacker einen“. Doch aktuell sieht die Sache anders aus: Gleich zwei Fraktionen haben der Finanzplanung ihre Zustimmung verweigert – und von der alten Harmonie ist nicht mehr viel zu spüren.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen