Zuschlag für Firma aus Oberderdingen

Knittlingen

Knittlingen. Die Vergabe der Rohbauarbeiten für das Knittlinger Freibad stand schon einmal auf der Tagesordnung des Gemeinderats, musste damals aber wegen ungeklärter Fragen verschoben werden. Inzwischen habe man einen Vergaberechtsexperten um Rat gebeten, sagte Bürgermeister Heinz-Peter Hopp am Dienstagabend. Das Ergebnis: Ein Bieter aus Gaggenau werde „wegen nachgewiesener Mischkalkulation“ ausgeschlossen. So kommt der nächstgünstige Kandidat zum Zug. Dabei handelt es sich um die Firma Horst Klingel GmbH aus Oberderdingen. Ihr wurde per einstimmigem Votum des Gemeinderats der Zuschlag für 1019865,49 Euro brutto erteilt. „Wir befinden uns gerade noch so im Zeitplan“, sagte Heinz-Peter Hopp.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen