Weichen für Sanierung sind gestellt

Knittlingen

Die Stadt Knittlingen beantragt Fördermittel des Landes für den Waldenserort Kleinvillars. Dort gibt es zahlreiche private, aber auch kommunale Gebäude, die teils erheblichen Modernisierungsbedarf aufweisen. Der Förderrahmen würde rund 1,6 Millionen Euro betragen.

Knittlingen. Der Ort atmet Geschichte. Dabei ist Kleinvillars im Vergleich zu anderen Dörfern jung. Doch die Waldensergründung mit ihrer spezifischen giebelständigen Anlage weist nach gut 300 Jahren genügend Sanierungsbedarf an privaten und kommunalen Gebäuden auf, um daraus Handlungsbedarf abzuleiten. Für den Stadtteil, namentlich für ein Gebiet entlang der Hauptstraße, hat die Stadt Knittlingen die Aufnahme ins Städtebauförderprogramm 2022 des Landes gestellt. Welche Voraussetzungen und Ziele damit verbunden sind, wurde jetzt im Gemeinderat erläutert.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen