Umgekippter Sattelzug: Bergung blockiert die B35

Knittlingen

Der 52-jährige Fahrer eines Sattelzugs ist am Dienstag kurz nach 15 Uhr auf der B35 bei Knittlingen in Fahrtrichtung Mühlacker aus ungeklärter Ursache mit den Rädern seines Gespanns in den Grünstreifen geraten, der voll beladene Sattelzug stürzte um.

Der 52-jährige Fahrer eines Sattelzugs ist am Dienstag kurz nach 15 Uhr auf der B35 bei Knittlingen in Fahrtrichtung Mühlacker aus ungeklärter Ursache mit den Rädern seines Gespanns in den Grünstreifen geraten, der voll beladene Sattelzug stürzte um.

Knittlingen (pol). Einen größeren Einsatz hat am Dienstagnachmittag ein Lkw-Unfall auf der B35 auf Höhe von Knittlingen ausgelöst. Wie das Polizeipräsidium Pforzheim mitteilte, war der 52-jährige Fahrer eines Sattelzugs kurz nach 15 Uhr bei der Fahrt in Richtung Mühlacker aus ungeklärter Ursache mit den Rädern seines Gespanns auf den Grünstreifen geraten, weshalb der Sattelzug ins Schlingern geriet und umkippte. Der Fahrer blieb unverletzt, allerdings summiert sich der Sachschaden nach einer ersten Schätzung auf 65000 Euro. Der mit Getränken beladene 40-Tonner musste anschließend in einer aufwendigen Aktion geborgen werden. Die Polizei ging von einer mehrstündigen Sperrung der B35 aus, die um 17.30 Uhr begonnen hatte. Foto: Wewoda

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen