Archäologen ziehen innerhalb Knittlingens um

Knittlingen

Knittlingen (pm). Früher als geplant sei die archäologische Voruntersuchung in Zusammenhang mit der Wohnbauentwicklung „An der Friedenstraße“ Knittlingen abgeschlossen worden. Dies hat Siegfried Gerst vom Planungsbüro PEG mitgeteilt. Sämtliche Sondageschnitte seien verfüllt, das Gelände wieder hergestellt. Die vorgeschichtlichen Befunde seien dokumentiert und ausgegraben worden. Zeitnah werde der Sondierungsbericht erstellt. An diesem Dienstag ziehe das Prospektionsteam mit dem Abtransport des Baggers, des Bauwagens und sonstiger Gerätschaften ins Gelände der Neumo-Wohnbauentwicklung um. Auch dort sollen, so Gerst, umfangreiche archäologische Untersuchungen stattfinden. Sobald die Ergebnisse vorliegen, werde über das weitere Vorgehen im Bebauungsplanverfahren berichtet. Die Sondierung stelle nicht den Beginn der Erschließung dar.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen