Missglücktes Überholmanöver hat dramatische Folgen

Illingen

Missglücktes Überholmanöver hat dramatische Folgen

Illingen (pol/the). Auf der B35 zwischen Lienzingen und Illingen ist am Mittwochabend der 17-jährige
Fahrer eines Leichtkraftrads verunglückt. In ersten Meldungen der Polizei war von schwersten Verletzungen die Rede. Wie ein Sprecher des Präsidiums Pforzheim auf Nachfrage mitteilte, hatte der Jugendliche gegen 18.15 Uhr bei der Fahrt von Lienzingen in Richtung Illingen etwa 200 Meter nach dem Waldausgang im Gewann Hochberg versucht, zwei Autos zu überholen, die hinter einem Traktor mit angehängtem Heuwender fuhren. Dabei habe er mutmaßlich einen entgegenkommenden Wagen übersehen oder aber dessen Geschwindigkeit falsch eingeschätzt. Der 17-Jährige sei mit seiner Maschine zunächst in den Gegenverkehr und dann gegen das am Traktor angehängte Arbeitsgerät geprallt. Er wurde ins Helios-Klinikum in Pforzheim gebracht, wobei über die Schwere der Verletzungen zunächst keine Einzelheiten zu erfahren waren. Der Autofahrer, hieß es am Unfallort, sei unverletzt geblieben. Sein Fahrzeug wies links vorne Spuren eines Streifunfalls auf. Die Bundesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Fotomoment

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen