Gegenwind zum Start

Illingen

Der neue Illinger Bürgermeister Armin Pioch sieht sich in seiner ersten regulären Gemeinderatssitzung kritischen Fragen in Sachen Kommunikation ausgesetzt. Erneut Thema: eine Italienreise.

Bürgermeister Armin Pioch muss sich wie sein Vorgänger dafür rechtfertigten, dass er nicht über einen Besuch der italienischen Partnergemeinde informierte. Foto: Stahlfeld

Bürgermeister Armin Pioch muss sich wie sein Vorgänger dafür rechtfertigten, dass er nicht über einen Besuch der italienischen Partnergemeinde informierte. Foto: Stahlfeld

Illingen. Der Bürgermeister war neu, das Thema nicht unbedingt: In seiner ersten regulären Gemeinderatssitzung musste sich am Dienstagabend Armin Pioch wie bereits sein Vorgänger für eine nicht angekündigte Fahrt in die italienische Partnerschaftsgemeinde Castelnovo ne’ Monti rechtfertigen.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen