„Der Bedarf ist riesengroß“

Illingen

Die Planungen für den Bau eines Caritas-Wohnheims im Illinger Wiesental sind auf der Zielgeraden. Anfang Mai könnten die Aufträge vergeben werden, dann sollen laut Vorstandschef Frank Johannes Lemke auch möglichst rasch die Arbeiten beginnen.

„Der Bedarf ist riesengroß“

Wir bauen eine neue Heimat für 24 meist mehrfach- und schwerbehinderte Menschen aus Pforzheim und dem Enzkreis. Hinzu kommen zwei Kurzzeitpflegeplätze. Weil die Menschen dort leben und arbeiten, entsteht neben dem Wohnheim auch eine Tagesförderstätte für Therapieangebote und pädagogisch angeleitete Beschäftigungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen