Schauspieler setzen auf Sicherheit

Bretten

Bretten/Bruchsal (pm). Am Dienstag haben an der Badischen Landesbühne (BLB) die Proben für drei Stücke begonnen, die im Sommer auf dem Spielplan stehen sollen und auch in Bretten gezeigt werden. Sicherheit werde großgeschrieben, heißt es in einer Mitteilung. „Ans Maskentragen und Abstandhalten haben wir uns schon einige Zeit gewöhnt“, sagt Intendant Carsten Ramm, „jetzt kommt das Testen dazu.“ Mit Unterstützung durch einen Apotheker würden alle Ensemblemitglieder zweimal pro Woche vor den Proben auf eine Corona-Infektion getestet. „Das gibt uns die Möglichkeit, entspannter in die Proben zu gehen und konzentrierter an den Stücken zu arbeiten“, so Ramm. Mit dem Abenteuerstück „Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe“ von Michael Ende, einem Angebot für Kinder und die ganze Familie, wolle sich die Junge BLB ab Mai zurückmelden. Im Abendspielplan sollen die Komödien „Die listigen Weiber von Windsor“ von Shakespeare und „Amphitryon“ von Molière folgen.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen