Europcar rückt ins Zentrum der Volkswagen-Mobilitätsdienste

Wirtschaft

Volkswagen und Europcar, da war doch schon mal was. Bis 2006 gehörte der Vermieter zum Autokonzern, nun ist er zurück. Passt das Netz aus über 2700 Stationen ins Gerüst neuer Verkehrsmodelle?

Volkswagen will den Autovermieter Europcar zum Herzstück seiner Plattform für Mobilitätsdienste machen.

Volkswagen will den Autovermieter Europcar zum Herzstück seiner Plattform für Mobilitätsdienste machen.

(Foto: Foto: Marc Tirl/dpa-Zentralbild/dpa)

Wolfsburg/Paris - Volkswagen will Europcar zum Herzstück seiner Plattform für Mobilitätsdienste machen. Nach langer Vorbereitung und einigen Verzögerungen im Übernahmeverfahren stellte der Konzern am Dienstag die Strategie zum Einbau des französischen Vermieters vor.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen