Wout van Aert gewinnt vierte Tour-Etappe

Sport

Der Belgier Wout van Aert gewinnt am Dienstag die vierte Etappe der 109. Tour de France. Damit holt er sich nach drei zweiten Plätzen seinen ersten Tagessieg bei der Tour 2022.

Der Belgier Wout van Aert gewinnt am Dienstag die vierte Etappe der 109. Tour de France.

Der Belgier Wout van Aert gewinnt am Dienstag die vierte Etappe der 109. Tour de France.

(Foto: Foto: AFP/THOMAS SAMSON)

Der Belgier Wout van Aert hat die vierte Etappe der 109. Tour de France gewonnen und seine Führung in der Gesamtwertung ausgebaut. Bei der Rückkehr nach Frankreich siegte der 27-Jährige am Dienstag nach 171,5 Kilometern von Dünkirchen nach Calais im Alleingang vor seinem Landsmann Jasper Philipsen und dem Franzosen Christophe Laporte. Van Aert, der sich mit einer scharfen Attacke am letzten Anstieg des Tages abgesetzt hatte, holte damit nach drei zweiten Plätzen seinen ersten Tagessieg bei der Tour 2022.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen