Müller-Wortwechsel mit Reporterin: „Natürlich haben Sie gelacht!“

Sport

FC Bayern-Profi Thomas Müller hat sich nach dem überraschenden Pokal-Aus des Rekordpokalsiegers gegen Holstein Kiel einen Wortwechsel mit der ARD-Reporterin Valeska Homburg geliefert.

FC Bayern-Profi Thomas Müller war nach dem Pokal-Aus gegen Kiel etwas ungehalten.

FC Bayern-Profi Thomas Müller war nach dem Pokal-Aus gegen Kiel etwas ungehalten.

(Foto: Foto: dpa/Christian Charisius)

Von red/dpa

Kiel - Nach dem überraschenden Aus im DFB-Pokal bei Holstein Kiel hat sich Bayern-Spieler Thomas Müller einen kuriosen Wortwechsel mit der ARD-Reporterin Valeska Homburg geliefert.

Nach der Frage zur Stimmung in der Bayern-Kabine sagte der Spieler des Fußball-Bundesligisten etwas ungehalten: „Sie lachen jetzt hier.“ Woraufhin Homburg antwortete: „Ne, ich lache nicht.“ Müller ließ nicht locker und sagte: „Natürlich haben Sie gelacht!“ Erst nach einer weiteren Frage der Reporterin ging das Interview weiter.

Indes feierten die Fans von Holstein Kiel den Sensationstriumph gegen den Rekordpokalsieger mit einem Autokorso, Hupkonzerten und Feuerwerk.

Artikel empfehlen