Das sind die Stars der EM

Sport

In den kommenden Wochen spielen 16 Nationen in England um den Europameistertitel. Wer sind die prominentesten Spielerinnen des Turniers?

Ada Hegerberg (26, Norwegen): Die erste Ballon d‘Or-Gewinnerin ist zurück auf der großen Bühne. Nach der EM 2017 hatte sich die Torjägerin von Olympique Lyon fünf Jahre aus dem Nationalteam zurückgezogen – im Streit mit dem Verband über die  Behandlung des Frauenfußballs. Auch eine schwere Knieverletzung musste die sie überstehen. Keine hat in der Champions League mehr Treffer (59) erzielt.

Ada Hegerberg (26, Norwegen): Die erste Ballon d‘Or-Gewinnerin ist zurück auf der großen Bühne. Nach der EM 2017 hatte sich die Torjägerin von Olympique Lyon fünf Jahre aus dem Nationalteam zurückgezogen – im Streit mit dem Verband über die Behandlung des Frauenfußballs. Auch eine schwere Knieverletzung musste die sie überstehen. Keine hat in der Champions League mehr Treffer (59) erzielt.

(Foto: Foto: imago/NTB)

An diesem Mittwoch geht’s los: 16 Nationen spielen bei der Fußball-Europameisterschaft der Frauen in England um den Titel, der am 31. Juli im Londoner Wembley-Stadion vergeben wird.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen