Melnyk wehrt sich gegen Vorwürfe - Berichte über Abberufung

Politik

Monatelang hat Ukraine-Botschafter Melnyk die Bundesregierung scharf kritisiert. Jetzt steht er selbst massiv unter Druck. Wie lange er noch in Berlin sein wird, ist unklar.

Wechselt Andrij Melnyk ins Außenministerium nach Kiew?

Wechselt Andrij Melnyk ins Außenministerium nach Kiew?

(Foto: Foto: Kay Nietfeld/dpa)

Berlin - Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk hat nach tagelangem Schweigen den Vorwurf zurückgewiesen, er habe mit seinen Äußerungen über den ukrainischen Nationalisten Stepan Bandera den Holocaust verharmlost.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen