Gescheiterter Gauner wirdbei Tat gefilmt

Gescheiterter Gauner wird bei Tat gefilmt

Dieses Bild entstand in der Bankfiliale in Eutingen. Foto: pol

Niefern-Öschelbronn/Pforzheim (pol). Mit Bildmaterial aus Videoaufzeichnungen hofft die Polizei einen Mann zu finden, der bereits im Herbst 2020 versuchte, in zwei Banken der Region Geld zu ergaunern.

Am 24. November sei ein bislang unbekannter Täter zunächst in einer Bankfiliale in Niefern-Öschelbronn, im Anschluss in Eutingen erschienen. Sein Ziel sei gewesen, eine nicht unerhebliche Menge Bargeld vom Firmenkonto einer hiesigen Brauerei ausbezahlt zu bekommen. Der Täter habe den Angestellten ein gefälschtes Ausweispapier vorgelegt und sich dadurch als Geschäftsführer der Brauerei ausgegeben. Da die Angestellten aber Verdacht geschöpft hätten, sei kein Geld ausgegeben worden, und der Täter habe sich aus den Bankfilialen entfernt.

Aus dem Schalterraum der Bankfiliale in Eutingen liegen Videoaufzeichnungen des Mannes vor, der etwa 30 bis 40 Jahre alt und von südländischem Erscheinungsbild sein soll. Er habe kurze, schwarze Haare und einen Dreitagebart. Deutsch habe er ohne Akzent gesprochen.

Er ist laut Polizei mit einer dunklen Jacke, einem hellen Hemd, einer dunklen Jeans, schwarzen Schuhen und schwarzen Lederhandschuhen bekleidet gewesen, zudem habe er eine dunkle Brille mit runden Gläsern getragen und eine dunkle Aktentasche dabei gehabt.