Was Heuschnupfengeplagte wissen müssen

Panorama

Heuschnupfensaison 2021: Viele Geplagte klagen über stärkere allergische Reaktionen. Mindestens eine fiese Pollenquelle scheint neu hinzugekommen zu sein. Es gibt aber auch ein einfaches Hilfsmittel. Wichtige Fragen und Antworten zum Thema.

Wer auf Pollen allergisch reagiert, hat in diesen Wochen viel zu leiden. Die Übeltäter im Hintergrund sind offenbar immer öfter bestimmte Baumarten.

Wer auf Pollen allergisch reagiert, hat in diesen Wochen viel zu leiden. Die Übeltäter im Hintergrund sind offenbar immer öfter bestimmte Baumarten.

(Foto: Foto: Imago/Shotshop/luna)

Stuttgart - Birke, Esche und Hainbuche – vor allem die Pollen dieser Bäume sind vermehrt in der Luft. Laut der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst sind allergische Reaktionen auf die Hainbuche in den vergangenen ein bis zwei Jahren deutlich angestiegen. Was Sie zum Thema Heuschnupfen aktuell wissen sollten.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen