Tanz-Teams kehren erfolgreich zurück

Lokalsport

Die Formationen „GymMotion“ und „gOldies“ holen Silbermedaillen bei den Deutschen Meisterschaften

Die Gruppe GymMotion in Dieburg. Foto: p

Die Gruppe GymMotion in Dieburg. Foto: p

Dieburg. Nach rund zweijähriger Corona-Zwangspause durften die Gymnastik-und-Tanz-Teams kürzlich endlich wieder einen Wettbewerb bestreiten – und bei der Deutschen Jugendmeisterschaft beim TV Dieburg (Hessen) mit dabei waren auch die Sersheimer Formationen „GymMotion“ und „gOldies“. Die Jugendgruppe GymMotion, zu der Paula Kolb, Anja Rau, Sarah Scheffel, Jasmin Tenzer, Ramona Wagner, Mailin Widmann, Hanna Wilhelm und Anna Lindauer gehörten, legten mit einer fehlerlosen freien Tanzgestaltung auf das Lied Survivor los. Bei der Gymnastik gab es Handgerätverluste, weil Hanna Wilhelm kurfristig ausgefallen war und dies eine Umstellung bedeutete. Am Ende sprang aber noch der zweite Platz heraus, was für Jubel und Freudentränen bei den Gymnastinnen, den mitgereisten Fans und Trainerin Karin Geske sorgte, die auch als Kampfrichter im Einsatz war.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen