Fragen an Renato Zanella

Kultur

Einstige Tänzer des Stuttgarter Balletts sind weltweit als Direktoren begehrt. Wir haben sie nach ihren Stuttgarter Wurzeln gefragt – heute: Renato Zanella, Ballettdirektor an der slowenischen Staatsoper in Ljubljana.

Renato Zanella war von 1985 bis 1995 als Tänzer und Choreograf eng mit dem Stuttgarter Ballett verbunden und schuf Stücke wie „Mata Hari“.

Renato Zanella war von 1985 bis 1995 als Tänzer und Choreograf eng mit dem Stuttgarter Ballett verbunden und schuf Stücke wie „Mata Hari“.

(Foto: Foto: privat)

Stuttgart - Forsythe, Kylián und Co: Das Stuttgarter Ballett war schon immer eine Kompanie, die Tänzer stark gemacht hat. So stark, dass sie weltweit als Direktoren begehrt sind. Wir haben sie nach ihren Stuttgarter Wurzeln gefragt – heute: Renato Zanella, Ballettdirektor an der slowenischen Staatsoper in Ljubljana. Von 1985 an hatte er beim Stuttgarter Ballett getanzt, wo ihn Marcia Haydée 1993 zum Haus-Choreografen ernannte. 1995 wurde er Ballettdirektor in Wien.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen