Verluste durch Kryptowährungen verrechnen

Digital

Verluste aus dem Handel mit Kryptowährungen können bei der Steuer in manchen Fällen mit Gewinnen verrechnet werden. Wie das geht, lesen Sie hier.

Fallende Kurse bedeuten für viele Kryptoinvestoren Verluste.

Fallende Kurse bedeuten für viele Kryptoinvestoren Verluste.

(Foto: Foto: Chidori_B / shutterstock.com)

Wer am Kryptomarkt teilnimmt, weiß um die teils heftigen Schwankungen der Kurse Bescheid. Von einem auf den anderen Tag können große Summen durch Kursverwerfungen auf bescheidene Beträge zusammenschrumpfen. Die entstandenen Verluste können jedoch in manchen Fällen mit Gewinnen verrechnet werden.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen