Land erlaubt auch die billigeren OP-Masken

Baden-Württemberg

Die Nachfrage nach medizinischen Masken steigt – aber ein Ausverkauf scheint nicht zu drohen. Das Staatsministerium plant, die neue Maskenpflicht für Läden, Bus und Bahn Samstag in Kraft treten zu lassen.

Eine medizinische Maske – auch OP-Maske genannt – tut es in Baden-Württemberg ab Samstag auch.

Eine medizinische Maske – auch OP-Maske genannt – tut es in Baden-Württemberg ab Samstag auch.

(Foto: Foto: imago/Michael Weber)

Stuttgart - Das Land Baden-Württemberg wird nicht dem Beispiel Bayerns folgen, der für Geschäfte, Busse und Bahn eine verschärfte Maskenpflicht angeordnet hat und dort nur das Tragen einer FFP2- oder einer Maske mit vergleichbar hoher Schutzwirkung erlaubt. Arne Braun, Pressesprecher im Staatsministerium, stellte im Gespräch mit unserer Zeitung klar, dass in Baden-Württemberg in den besagten Bereichen auch das Tragen der sogenannten OP-Masken – sie sind weitaus billiger als FFP2-Masken – erlaubt sein werde.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen