„Ich hätte mir eine andere Lösung gewünscht“

Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg bleiben die Grundschulen und Kitas vorerst geschlossen. Wie es nun weitergehen soll, was sie von Ferienkürzungen hält und worum sie sich Sorgen macht, sagt Eisenmann im Interview.

Susanne Eisenmann (CDU) ist Kultusministerin im Südwesten und CDU-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im März.

Susanne Eisenmann (CDU) ist Kultusministerin im Südwesten und CDU-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im März.

(Foto: Foto: dpa/Sebastian Gollnow)

Stuttgart - Die aktuellen Infektionszahlen des Coronavirus lassen es aus Sicht des Landes nicht zu, dass die Kinder in Baden-Württemberg wieder zurück dürfen in Kitas und Schulen. Im Interview sagt die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) wie es zu dem Entschluss kam und wie es nun weitergeht.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen