Das Land garantiert die zweite Impfung

Baden-Württemberg

Während andere Bundesländer beim Impfen massiv bremsen müssen, geht Baden-Württembergs Sozialminister Lucha auf Nummer sicher und kann erste Fortschritte seiner Strategie vorweisen. In den Pflegeheimen ist das Land aber noch hinten dran.

In den Kreisimpfzentren wird nun losgeimpft – auch in Ravensburg: Hier wird dem Senior Willi Beck von der Arzthelferin Funda Özagac der Biontech-Impfstoff verabreicht.

In den Kreisimpfzentren wird nun losgeimpft – auch in Ravensburg: Hier wird dem Senior Willi Beck von der Arzthelferin Funda Özagac der Biontech-Impfstoff verabreicht.

(Foto: Foto: dpa/Felix Kästle)

Stuttgart - Pünktlich zum Start der 50 Kreisimpfzentren an diesem Freitag ist die neue Impfstoff-Lieferung eingetroffen: 111?000 neue Dosen des Biontech-Vakzins müssen eine Woche lang für Baden-Württemberg ausreichen. Auch wenn die Knappheit anhält, sieht sich das Sozialministerium auf dem richtigen Weg. Denn anders als Bundesländer, die bisher deutlich mehr Bürger geimpft haben, denen aber der Impfstoff ausgeht, geht es im Südwesten kontinuierlich voran: mit etwa 6000 Erstimpfungen jeden Tag.

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen logo Artikel interessieren. Jetzt registrieren und weiterlesen.

  • Alle Webseiteninhalte
  • Inklusive aller logo Artikel
  • Jederzeit kündbar

Sie sind bereits Abonnent? Hier einloggen

Artikel empfehlen